„Unabhngige Fondsselektion durch Morningstar kommt bei Beratern gut an

Stephan Hoppe, Director Investment Strategy bei Standard Life Deutschland und sterreich.

Stephan Hoppe, Director Investment Strategy bei Standard Life Deutschland und sterreich, erlutert im Interview den Absolute Return-Ansatz im Rahmen von Altersvorsorge-Lsungen und die Funktionsweise des im vergangenen Jahr aufgelegten SL Morningstar Absolute Return-Portfolios.

Standard Life hat ein neues Absolute Return-Portfolio fr Vorsorgesparer ins Leben gerufen, als Partner fungiert Morningstar. Bitte geben Sie uns einen kurzen berblick, welches Konzept Sie mit dem Produkt verfolgen.

Stephan Hoppe:Ja, das ist absolut richtig. Das SL Morningstar Absolute Return-Portfolio investiert in ausgewhlte Absolute Return-Fonds breit gestreut ber unterschiedliche Asset-Klassen, Asset-Manager und Investmentstile. Das Konzept steht Kunden im Rahmen der fondsgebundenen Rentenversicherung „Maxxellence Invest zur Verfgung. Fr die Asset-Allokation, die Portfoliokonstruktion und die Auswahl der jeweiligen Zielfonds ist Morningstar Investment Management Europe verantwortlich.

Standard Life stellt den Versicherungsmantel und setzt die Investmententscheidungen um. Im Mittelpunkt des Selektionsprozesses von Morningstar stehen Diversifikation, hohe Flexibilitt, geringe Korrelation mit dem breiten Markt und eine attraktive langfristige Wertentwicklungschance. Mehr als 100 Fondsanalysten, die weltweit bei Morningstar im Einsatz sind, ermglichen eine detaillierte und unabhngige Bewertung der Fonds. Ein Investmentkomitee gibt am Ende des Bewertungsprozesses diesen fr die Umsetzung frei.

Warum eignen sich Absolute Return-Fonds fr Altersvorsorge-Sparer Ihrer Meinung besonders gut? Und welche speziellen Vorteile bietet hierbei die gewhlte Struktur des SL Morningstar Absolute Return-Portfolios?

Viele Altersvorsorge-Kunden suchen nach Investmentkonzepten, die sowohl attraktive Renditen als auch ein mglichst geringes beziehungsweise klar definiertes Risiko aufweisen und sich nicht an Benchmarks orientieren. Hierfr kommen insbesondere Absolute Return-Fonds in Frage, die auch in volatilen Marktphasen eine absolute positive Rendite erwirtschaften. Das SL Morningstar Absolute Return-Portfolio kann diese Anforderungen durch die breite Diversifikation sowie die dynamische Auswahl der geeignetsten Zielfonds erfllen. Zudem ist Morningstar ein anbieterneutraler Fondspicker, der bei Bedarf schnell umschichten kann.

Auf wie viele und welche einzelnen Fonds setzt das Portfolio aktuell?

Das SL Morningstar Absolute Return-Portfolio kann grundstzlich mindestens sieben und maximal 20 Zielfonds verschiedener Gesellschaften enthalten. Derzeit sind zehn Fonds allokiert. Morningstar whlt fr das Portfolio nicht nur die Flaggschiffe der Absolute Return-Produkte aus, sondern ergnzt auch unbekannte Fondsperlen. So befinden sich unter anderem der DWS Concept Kaldemorgen und der Morgan Stanley INVF Diversified Alpha Plus A im Portfolio, aber auch der York Event Driven Fund. Der von Standard Life Investments gemanagte Global Absolute Return Strategies Fonds (GARS) bildet aktuell das Schwergewicht.

Welche Zielrendite wird vom neuen Absolute Return-Portfolio angestrebt? Und wo liegen die Kosten?

Wir streben eine jhrliche Rendite von sechs Prozent ber dem Geldmarktzins an. Die Volatilitt soll sich dabei in einer Bandbreite von sechs bis neun Prozent bewegen. Das SL Morningstar Absolute Return Portfolio eignet sich besonders fr Investoren mit einem lngerfristigen Anlagehorizont von mindestens fnf bis sieben Jahren.

Die Portfoliokosten liegen bei 1,45 Prozent. Vertriebsrckvergtungen der Zielfonds werden gutgeschrieben, insofern ergibt sich hier eine Kostenersparnis fr die Kunden. Insgesamt hat sich das Portfolio seit Auflegung im Sommer letzten Jahres gut entwickelt und stt auf groes Interesse bei Beratern und Endkunden.

Durch Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. In unsererDatenschutzerklrungfinden Sie weitere Informationen dazu.

Bitte loggen Sie sich ein, um Ihr Profil zu bearbeiten.

Sie haben noch keinen Zugang? Hier knnen Sie sichregistrieren.

Ein fhrendes Pluszeichen gibt an, dass das betreffende Wort in jedem zurckgegebenen Datensatz vorhanden sein

Ein fhrendes Minuszeichen gibt an, dass dieses Wort

in einem Datensatz vorhanden sein darf, der zurckgegeben wird.

Eine fhrende Tilde fungiert als Negationsoperator, d.h., der Anteil des Wortes an der Relevanz des Datensatzes wird negativ gewertet. Dies ist ntzlich, um „Strungswrter zu kennzeichnen. Ein Datensatz, der ein solches Wort enthlt, erhlt eine geringere Relevanz als andere, wird aber anders als bei – nicht vollstndig aus dem Ergebnis ausgeschlossen.

Eine Such-Phrase, die in doppelte Anfhrungszeichen () gesetzt ist, entspricht nur solchen Datenstzen, in denen diese Phrase

(d. h. wie eingegeben) vorkommt. Die Phrasensuche erfordert lediglich, dass bei passenden Datenstzen dieselben Wrter in genau der in der Phrase angegebenen Reihenfolge vorhanden sind.

Ein paar Fragen zu Ihnen, damit wir Sie noch besser bedienen knnen:

Rechtsanwalt, Steuerberater, Wirtschaftsprfer

Jetzt mssen Sie nur noch ankreuzen, was Sie haben mchten:

exklusiven Rubrik Denker der Wirtschaft

Texte, Whitepapers, Thesenpapiere von einigen der bedeutendsten Volkswirte fr Sie gebndelt und bersichtlichJa, denNewsletter Denker der Wirtschaftmchte ich ebenfalls abonnieren.

Nutzen Sie unseren Informations-Service: Mit dem Newsletter „Denker der Wirtschaft erhalten Sie immer die neuesten Texte und Abhandlungen aus unserer gleichnamigen Rubrik. So sind Sie stets auf dem Laufenden und fr jede Veranstaltung und jedes Kundengesprch gewappnet.Weitere Newsletter-Empfehlungen:NewsletterDAS INVESTMENT daily(brsentglich)NewsletterDAS INVESTMENT Versicherungen(zweiwchentlich)Newsletter desprivate banking magazins(2x wchentlich)NewsletterMulti Asset Fonds(2x wchentlich)Ja, ich mchtealle oben genannten Newsletterabonnieren.

Ja, ich mchte den/die oben ausgewhlten Newsletter mit Informationen ber die Kapitalmrkte und die Finanzbranche, insbesondere die Fonds-, Versicherungs- und Immobilienindustrie abonnieren. Hinweise zu der von der Einwilligung mitumfassten Erfolgsmessung, dem Einsatz des Versanddienstleisters MailChimp, der Protokollierung der Anmeldung, der neben der E-Mail-Adresse weiter erhobenen Daten, der Weitergabe der Daten innerhalb der Verlagsgruppe und zu Ihren Widerrufsrechten finden Sie in derDatenschutzerklrung.